Geen categorie

Kosmetikliegen elektrisch

Kosmetikliegen elektrisch sind praktisch und einfach zu handhaben. Kosmetikliegen elektrisch hier online kaufen. Jetzt Kosmetikliegen elektrisch im Web bestellen. Für Beauty und Hair Kosmetikliegen elektrisch einsetzen.

Schönes Haar

Ob blond oder braun, glatt oder lockig, wallend lang oder raspelkurz: Unser Haar und unsere Frisuren sind unser Schmuck – und ein einzigartiger Ausdruck unserer Persönlichkeit. Seit Jahrtausenden gilt der natürliche Kopfschmuck als Symbol für Gesundheit und Jugend, für Kraft und Macht, Vitalität und Verführung sowie Beauty. Der Friseur hilft, diese zu erhalten. Mit Waschen, Schneiden, Legen, mit sorgsamer Behandlung, der richtigen Pflege und ein bisschen Geschick lässt sich heute jedes Haar perfekt stylen. Dazu braucht es – neben den richtigen Pflegeutensilien – nur ein bisschen Know-how. Häufig sind es nicht mehr als ein paar simple Kniffe und Tricks, mit denen Sie einem “bad hair day” eine schicke Wohlfühlfrisur entlocken. Haare gut – alles gut!

Von der Wurzel bis zur Spitze

Zwischen 80 000 und 150 000 Haare hat ein gesunder Mensch auf dem Kopf. Sie machten mit ihrer Farbe und ihrer Struktur einen wesentlichen Teil unseres Aussehens und unserer Persönlichkeit aus. Schönes Haar kommt in der gesamten Kulturgeschichte eine herausragende Bedeutung zu. Die wichtigste Grundvoraussetzung für schönes Haar aber sind Gesundheit und richtige Pflege.

Jedes Haar hat eine eigene, individuelle “Biografie”. Sie beginnt im nicht sichtbaren Teil, dem Haarfollikel, und dort in der Haarpapille. In ihr entsteht das Haar, und von ihr aus wird es ein Leben lang mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt.

Ob unsere Haare glatt oder lockig sind, dick oder dünn, schwarz, blond oder rot, ist eine Frage der genetischen Disposition. Über die Haarfarbe entscheiden die Zusammensetzung von Farbpigmenten, die in den Haarfollikeln sitzen. Locken und Wellen unterscheiden sich von glattem Haar durch eine andersartige Verteilung der Hornsubstanzen im Haar.

Info: Die verschiedenen Haartypen

Wer kennt nicht die Phasen, bei denen man an den eigenen Haaren “kein gutes Haar” lassen mag – weil sie einfach zu dünn, zu kraus, zu fein, zu struppig, zu trocken oder zu fettig sind. Manchmal helfen dann ein Gang zum Frisör und ein neuer Schnitt. Manchmal braucht es auch nur eine andere, bessere, gezieltere Pflege. Dafür ist es wichtig zu erkennen, wo genau die Haarprobleme liegen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.