Geen categorie

Single-Schlafzimmer

Allein stehende Männer und Frauen arrangieren ihre Schlafzimmer manchmal unbewusst so, dass diese ihr Alleinleben räumlich festhalten. Sollten sie “auf der Suche” sein, dann sorgen Sie dafür, dass Ihr Schlafzimmer mit Ihren Absichten übereinstimmt. 

Single-Frauen: Bereiten Sie Ihr Schlafzimmer so vor, dass es auf Ihren neuen Geliebten anziehend wirkt. Locken Sie romantische Liebe in Ihr Leben, indem Sie Ihr Schlafzimmer für zwei einrichten. Stellen Sie Nachttische und Lampen, zum Beispiel eine Tiffany Lampe, auf beide Seiten Ihres Betts, und sorgen Sie dafür, dass genügend Platz vorhanden ist; man sollte herumgehen können, ohne gegen etwas zu stoßen – auch dann, wenn Sie heute Nacht hier die Einzige sind. 

Wie dies auch bei anderen Räumen der Fall ist, kann eine große Anzahl von Zierkissen zu viel des Guten sein. Kissen, die man vorsichtig entfernen muss, bevor man das Bett benutzen kann, werden für romantische Liebe eher zu einer Barriere als zu einer Unterstützung. Die meisten Männer mögen feine Zierkissen nicht; sie betrachten sie als kleine, lästige Etepete-Dinger, die mit Feingefühl zu behandeln sind. Wenn man sie nicht runterwerfen oder unter den Kopf zusammenballen kann, werden Kissen oft als störend empfunden. Ein Paar pflegeleichte Zierkissen auf Ihrem Bett reichen völlig. 

Entfernen Sie Puppen und Stofftier-“Wächter” vom Bett. Diese Bettwachen nehmen symbolisch den für Ihren Geliebten bestimmten Platz ein und können als Anzeichen einer unvollendeten Kindheit oder emotionaler Unzulänglichkeit gedeutet werden. Was sie auch unterschwellig besagen mögen: Sie behindern romantische Spontaneität. Entfernen Sie gleichfalls Fotos von verflossenen Geliebten aus Ihrem Schlafzimmer. Handeln Sie so, als sei Ihr Geliebter bereits in Ihrem Leben, indem Sie ein einladendes Schlafzimmer und ein zugängliches, sinnliches Bett gestalten, an dem Sie sich beide erfreuen können. 

Kunstwerke oder auch eine Tiffany Lampe, die solitäre Sujets darstellen – etwa eine einzelne Blume, eine Frau allein oder ein einziges Tier – bekräftigen unaufhörlich das Alleinsein. Bringen Sie stattdessen Kunstwerke ins Zimmer, die paarweise vorhandene Motive darstellen. Unbewusst wird ein einsames Leben räumlich fixiert, indem das Zuhause mit Kunstwerken angefüllt wird, die ein einzelnes, isoliertes Sujet darstellten, oft eine einsam, distanziert, zornig oder traurig aussehende Frau. Wenn Sie romantische Liebe anziehen wollen, dann tauschen Sie Ihre Monos gegen Duos aus, die Sie inspirieren, wie Darstellungen von Menschen-, Tier-, Blumen-, Baum-Paaren oder eine entsprechende Skulptur. Oder gruppieren Sie paarweise Lieblingsgegenstände – Kerzenleuchter, Vasen, Statuen, Blumen und Bücher – überall im Wohnbereich. 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.